Aikido
O-Sensei
Saito-Sensei
Corallini Shihan
Corallini Shihan
Trainingszeiten
Dojo Mitglieder
Fotoalbum
Seminare
History
Gästebuch
Links
Videos
Sponsoring
Kontakt
Disclaim

 

Paolo Corallini Shihan, Iwama Ryu 7. Dan, Aikikai 7. Dan, ist der Präsident der Takemusu Aikido Association Italien und der oberste Vertreter der Iwama Ryu Aikido in Italien. Seit seiner Jugend begeistert ihn die Kampfkunst, mit 18 Jahren betritt er ein Ju-Jutsu Dojo und bald erfährt er die Kunst, die sein Leben verändert "Aikido". Seine ersten Trainingsschritte studiert er unter Motokage Kawamukai Sensei, unter diesem Meister erhält er seinen ersten Dan 1977.

1979 erhält Paolo Corallini den 2. Dan  durch Kobayashi Sensei und beginnt bei französischen Aikido Schulen, wo er auf André Nocquet Sensei trifft, direkter Schüler des Gründers und Präsidenten der Union Européenne d'Aikido. Nocquet Sensei gibt ihm den 3. Dan im Jahr 1981 und den 4. Dan im Jahr 1984 und ernennt Corallini als Präsident und Technischer Direktor der Unione Italiana Aikido.

 

Im selben Jahr schreibt er sein erstes Buch über Aikido und nimmt an vielen Seminaren teil, die von den meisten erfahrenen japanischen Sensei´s geleitet werden: Tamura, Tohei, Yamada, Saotome, Chiba, etc. Im Jahr 1984 besucht er Saito Sensei im Gründer-Dojo, Corallini reist nach Iwama (in der Präfektur Ibaraki, etwa 90 km nord-östlich weit von Tokio).
Hier hat er die zauberhafte & erleuchtende Begegnung mit Saito Sensei. Unmittelbar wird Paolo Corallini bewusst, dass diese  traditionelle Trainingsmethoden in Iwama Dojo dem Gründer O´Sensei folgen. Ab diesem Moment entscheidet er sich, dass er nur unter "Saito" - diesem einzigartigen Sensei eine hingebungsvoller Deshi (Schüler)
werden will.

Im Februar 1985  nimmt Corallini die Gelegenheit war, den Großmeister Saito Sensei für ein Iwama Ryu Aikido Seminar in Italien einzuladen. Zum ersten mal kommt Saito nach Mitteleuropa. Ab diesem Zeitpunkt lädt Corallini Saito Sensei jedes Jahr nach Italien ein und Paolo selbst besucht Japan als Uchi Deshi (innere Student) 24 mal, um mit seinem Sensei zu trainieren.

 

Im Jahr 1988 erhält er von Saito Sensei den 5. Dan Iwama Ryu und Buki Waza Mokuroku und die Ermächtigung zum Iwama Ryu Tai-Jutsu und Buki Waza Dan.
1990 wird er von Saito Sensei als seinen Vertreter in Mittel-und Südeuropa ernannt. Im März 1993 erhält er von Saito Sensei  den Iwama Ryu 6. Dan und Shihan Titel in Iwama. 

 

Corallini Sensei hält viele Seminare in Italien und im Ausland: Deutschland, Schottland, Schweiz, Frankreich, Portugal, Österreich, England, Bulgarien, Kroatien, Rep. Südafrika, Spanien, Dänemark, Russland, dem Libanon, Schweden.